Security

  1. Partner der Ransomware-Gang REvil beschuldigen die Kriminellen, ihre ebenso kriminellen Partner auf geradezu kriminelle Weise betrogen zu haben.
  2. Apple warnt vor Sicherheitslücken in macOS Catalina und älteren iOS-Versionen, die bereits für Angriffe missbraucht werden, um Geräte zu übernehmen.
  3. Der Netzwerkausrüster hat jede Menge Sicherheitslücken geschlossen. Erfolgreiche Attacken können gefährliche Auswirkungen haben.
  4. Der iX-Workshop KRITIS Hands-on vermittelt Betreibenden kritischer Infrastrukturen, wie sie die Vorgaben des IT-Sicherheitsgesetz (IT-SiG) umsetzen können.
  5. Apple will TLS 1.0 und 1.1 bald nicht mehr unterstützen. In iOS 15 & Co gelten die alten Versionen des Verschlüsselungsprotokolls bereits als abgekündigt.
  6. Microsoft beschreibt im Detail, wie auch absolute Neulinge ohne Vorkenntnisse spielend leicht ins Geschäft mit geklauten Zugangsdaten einsteigen können.
  7. Ein Problem mit Microsoft-Mail-Programmen erlaubt es Angreifern unter Umständen, Anmeldedaten für Windows-Domänen auszulesen. Nun sind die Details öffentlich.
  8. Angreifer suchen derzeit gezielt nach verwundbaren vCenter-Server-Systemen. Davon ist auch Deutschland betroffen. Sicherheitspatches sind verfügbar.
  9. Der Webbrowser Chrome ist in einer gegen mögliche Attacken abgesicherten Version erschienen.
  10. Angreifer könnten durch eine OpenOffice-Lücke Schadcode auf Systeme schieben. Bislang gibt es nur in der Beta-Version einen Patch.
  11. Die Biden-Regierung geht zum ersten Mal gegen einen Kryptogeld-Markplatz vor. Das soll den Abfluss von Ransomware-Zahlungen nach Russland eindämmen.
  12. Eine Reihe von Netgear-Router für den Einsatz Zuhause und in kleineren Firmen sind anfällig für Angriffe aus dem eigenen Netz. Jetzt patchen!
  13. Nachdem der IT-Dienstleiter Kaseya Opfer einer perfiden Attacke geworden war, wurde es für die Opfer teuer. Das FBI hielt derweil einen Generalschlüssel zurück.
  14. Angreifer könnten das Verwaltungsprogramm für virtuelle Maschinen vCenter Server von VMware über unter anderem eine kritische Lücke attackieren.
  15. Automatisierung ist seit Jahren ein wichtiges Thema. Auch Online-Kriminelle haben laut eine Analyse die Vorteile für sich entdeckt.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen