Netze

Aktuelle News von Heise Netze

  1. Der Hollywood-Star tritt in russischen Werbespots auf, ohne einen Fuß auf das Filmset gesetzt zu haben. Künstliche Intelligenz zaubert Willis Gesicht herbei.
  2. Lokale Warnungen an Handys sollen bundesweit mittels Cell Broadcast möglich werden. Der Bundestag verabschiedet eine entsprechende Gesetzesänderung.
  3. Die Telekom zieht sich aus den Niederlanden zurück, Partner Tele2 profitiert mit. Den Verkaufserlös braucht die Deutsche Telekom in den USA.
  4. Die britische Telco übernimmt den Betrieb der Dark Fiber, die durch den Eurotunnel führt und schafft damit eine weitere Kontinentalverbindung für ihr Netz.
  5. Autonome Hyundai E-Autos für Lyft + Tesla-Einwender wollen Präsenz + US-Sanktionen gefährden Standards + Schwarze Löcher als Energiequellen + Impf-Datenschutz
  6. Nokia pausiert sein Engagement für die Standardisierung kompatibler Funknetze. Grund: US-Sanktionen gegen chinesische Firmen, die auch mitarbeiten.
  7. 2020 wurden weniger Smartphone verkauf, dieses Jahr wächst der Markt wieder. IDC erwartet 1,37 Milliarden verkaufte Neugeräte im Gesamtjahr 2021.
  8. Vor dem Hintergrund der Huawei-Debatte müssen Komponenten für kritische Netzinfrastruktur künftig zertifiziert werden. Der Katalog erklärt, wie und welche.
  9. Über das Satellitennetzwerk Starlink lässt sich laut einer Studie eine flächendeckende Versorgung der Haushalte mit mindestens 100 MBit/s nicht erreichen.
  10. Das jüngste iOS-Update sorgt auf manchen iPhones für einen Verlust der Mobilfunkverbindung. Workarounds scheinen meist nur vorübergehend zu helfen.
  11. US-Terroristenliste frei im Netz + Netzausbau unter See in Asien & Afrika + Ende des Magnetstreifens + Geldstrafe für Google in Russland + Mining-Ende in China
  12. Neue, 12.000 km lange Unterseekabel verbessern die Internetanbindung in Japan und Südostasien. Parallel wird das 2Africa-Projekt auf mehr Länder ausgedehnt.
  13. Der Newcomer unter den Mobilfunkern bereitet den Ausbau vor. Noch laufen Verhandlungen über Standorte. Bis Ende 2022 sollen die ersten 1000 Antennen ans Netz.
  14. Der japanische Handelskonzern soll seine Erfahrungen mit dem eigenen 5G-Netz beim Netzaufbau für 1&1 einbringen – mit viel Virtualisierung, Cloud und Open RAN.​
  15. Die Netzbetreiber können beim Glasfaserausbau Tempo aufnehmen, sehen aber noch eine gute Strecke des Wegs vor sich. Probleme macht unter anderem der Chipmangel.
  16. Wer in den Flutgebieten unterwegs ist, hat immer mal wieder keine Handyverbindung. Vodafone zeigt sich offen für eine Roaming-Lösung, die Wettbewerber zögern.
  17. Rückschlag für Wanzhou Meng: In ihrem kanadischen Auslieferungsverfahren kann sie bestimmte Bankdokumente aus Hongkong nicht als Beweis vorlegen.
  18. ​Seit 2016 gilt in der EU eine weiche Form der Netzneutralität. Österreichs Regulierungsbehörde berichtet über die Verfahren der ersten fünf Jahre.
  19. Die Lage in Myanmar verschlechtert sich weiter, Telenor kann dort nicht weitermachen. Das Mobilfunknetz wird mit Verlust an Libanesen verkauft.
  20. Manager von Netzbetreibern dürfen Myanmar nur noch mit Genehmigung der Militärdiktatur verlassen. Das soll umfassende Überwachung sicherstellen.
  21. Von unterwegs aus schnell etwas googeln oder auf dem Handy die Mails abrufen? Mit BayernWLAN soll das in immer mehr Regionen Bayerns möglich sein.
  22. Nordamerikas Netzbetreiber signieren und verifizieren jetzt Telefonnummern nach dem STIR/SHAKEN-System. Das erschwert Anrufe mit gefälschten Anruferkennungen.
  23. Die ersten Schritte im Labor sind gelungen: USCB und Samsung haben in Montreal einen Vorläufer von 6G-Mobilfunk demonstriert.
  24. Sicherheitsforscher zeigen theoretische Attacken auf TLS-Verbindungen. Angreifer könnten beispielsweise Sessions kapern.
  25. Die Netzbetreiber haben die Mobilfunkversorgung entlang der wichtigen Verkehrswege gesichert, sagen sie. Die Bundesnetzagentur sieht offenbar noch Lücken.
  26. Telefónica schaltet ab Juli in den ersten Regionen sein 3G-Netz ab. Los geht es im Norden und Osten des Landes, im August geht es nach Süden.
  27. Mecklenburg-Vorpommern darf die Lücken im Mobilfunknetz mit einer eigenen Infrastrukturgesellschaft schließen. Zunächst steht eine Markterkundung an.​
  28. Europa und Brasilien sind durch ein neues Unterseekabel verbunden. EllaLink überträgt bis zu 100 Terabit pro Sekunde.
  29. Nach Jahren der Entwicklung, 26 Konferenzen, fast 2000 Tickets und einigen tausend E-Mails ist das neue Transportprotokoll nun offiziell fertig.
  30. Microsofts Airband sollte Millionen Amerikanern endlich Breitband-Internet bringen. Geworden ist daraus nichts. Statt Millionen Nutzer gibt es Dutzende.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen